Ansprechpartner Downloads & Links

Holger Baumhauer
Verkauf Pkw
Standort Bad Waldsee
Tel.: +49 7524 9750 41
Fax: +49 7524 9750 941

Andreas Berle
Verkauf PKW Neuwagen
Standort Bad Waldsee
Tel.: +49 7524 9750 0
Fax: +49 7524 9750 66

Mediathek

Die neue A-Klasse.

Pulsschlag einer neuen Generation.

Der Pulsschlag einer neuen Generation.

Das neue Gesicht der Mercedes-Benz A-Klasse. Der Sportler in der Kompaktklasse. Design und Dynamik bilden das neue Gesicht. Sportlicher, agiler und etwas tiefer als je zuvor. Gleichzeitig unterstreicht sie jedoch, dass Sicherheit bei Mercedes-Benz keine Preisfrage ist – unter anderem ist das radargestützte Assistenzsystem COLLISION PREVENTION ASSIST wie bei der B-Klasse serienmäßig an Bord.

Ihre Weltpremiere feierte die neue A-Klasse auf dem Genfer Salon (8. bis 18. März 2012).

Neben der Basis-Ausstattung, die sich mit einer Vielzahl von Optionen individualisieren lässt, werden die auf die Wünsche der Kunden abgestimmten Ausstattungslinien „Urban“, „Style“ und „AMG Sport“ angeboten.

Der Antrieb
Neue Motoren für Benzin- und Dieselkraftstoff. Ein breites Angebot an Otto- und Dieselmotoren erfüllt jeden Leistungswunsch und markiert gleichzeitig den aktuellen Stand der Technik bei der Effizienz: Erstmals wird ein Mercedes-Benz nur 99 g CO2 pro Kilometer emittieren.

Die Bandbreite der neuen Benzinmotoren-Generation mit 1,6 und 2,0 Litern Hubraum reicht von 122 PS im A 180 über 156 PS im A 200 bis 211 PS im A 250. Gemeinsame Kennzeichen sind die Kombination der Direkteinspritzung mit Abgasturboaufladung, ein weiterentwickeltes Brennverfahren und erweiterte Schichtbereiche für den Magerbetrieb durch schnellschaltende Injektoren für die Mehrfacheinspritzung des Kraftstoffs sowie bedarfsgerechte Mehrfachzündungen. Mit der CAMTRONIC feiert eine Innovation ihre Weltpremiere beim 1,6-Liter-Motor: Durch die Verstellung des Ventilhubs auf der Einlassseite wird die Frischgasmenge im Teillastbereich begrenzt und der Verbrauch gesenkt.

Auch die Dieselmotoren überzeugen mit höchster Effizienz und Umweltverträglichkeit dank modernster Einspritztechnik und Aufladung. Der A 180 CDI startet mit 109 PS und bietet ein maximales Drehmoment von bis zu 250 Nm (Verbrauch ca. 3,8 Liter), im A 200 CDI beträgt die maximale Leistung 136 PS, das maximale Drehmoment erreicht 300 Nm. Der A 220 CDI verfügt über 2,2 Liter Hubraum, 170 PS und 350 Nm (begrenzt durch das 7G-DCT), was in der A-Klasse hervorragende Fahrleistungen ermöglicht.

Alle Motoren der neuen A-Klasse besitzen serienmäßig die ECO Start-Stopp-Funktion. Kombiniert werden können die Motoren mit dem neuen Sechsgang-Schaltgetriebe oder auf Wunsch mit der Doppelkupplungs-Automatik 7G-DCT, die Komfort und Sportlichkeit in ganz besonderer Weise miteinander verbindet.

Das Design
Die von Design und Antrieb versprochene Dynamik wird vom Fahrwerk auf die Straße gebracht. Der deutlich abgesenkte Schwerpunkt und die neue Vierlenker-Hinterachse schaffen dafür die Grundlage, ebenso wie für den möglichen Einsatz des Allradantriebs 4MATIC welcher im geplanten AMG-Modell der A-Klasse zum Einsatz kommen wird.

Der Kunde hat die Wahl zwischen verschiedenen Fahrwerksabstimmungen, darunter das optionale Sportfahrwerk mit Direktlenkung. Die elektromechanische Lenkung der A-Klasse wurde neu konzipiert, der Elektromotor der Servounterstützung sitzt jetzt als platzsparende und höchst präzise Dual Pinion EPS direkt am Lenkgetriebe.

Dank ihrer perfekten Aerodynamik setzt die A-Klasse mit einem cw-Wert von 0,26 einen neuen Bestwert in ihrer Klasse. Dazu trägt auch der serienmäßige Dachspoiler bei, der sämtliche Antennen der A-Klasse unsichtbar aufnimmt. Sie Charakterlinien speziell in den Seiten geben neue Struktur und Spannung.

Die A-Klasse verfügt als einziges Auto in ihrer Klasse serienmäßig über eine radargestützte Kollisionswarnung mit adaptivem Bremsassistenten, was die Gefahr eines Auffahrunfalls verringert. Das Assistenzsystem COLLISION PREVENTION ASSIST warnt den eventuell abgelenkten Fahrer optisch und akustisch vor erkannten Hindernissen und bereitet den Bremsassistenten auf eine möglichst punktgenaue Bremsung vor. Diese wird eingeleitet, sobald der Fahrer das Bremspedal deutlich betätigt.

Erstmals in der A-Klasse ist das präventive Insassenschutzsystem PRE-SAFE® verfügbar. Damit steht diese Innovation, die 2002 in der S-Klasse ihre Premiere feierte, erstmals in der Kompaktklasse zur Verfügung. Kern von PRE-SAFE® sind die reversible Gurtstraffung, die Schließung von Seitenscheiben und Schiebedach bei kritischer Querdynamik und die Verstellung des vollelektrischen Beifahrersitzes mit Memory-Funktion in eine für die Wirkung der Rückhaltesysteme optimale Position. Die Aktivierung von PRE-SAFE® erfolgt grundsätzlich bei kritischer Längs- und Querdynamik, kann aber auch beim Eingriff von bestimmten Assistenzfunktionen erfolgen.

Assistenzsysteme
Die Demokratisierung der Sicherheit umfasst auch eine Reihe weiterer Assistenzsysteme, die aus den größeren Baureihen in die A-Klasse übernommen werden. Dazu gehören:
¦ ATTENTION ASSIST (Serienausstattung)
¦ HOLD-Funktion der Bremse (Serienausstattung)
¦ Berganfahrhilfe (Serienausstattung)
¦ DISTRONIC PLUS
¦ Adaptiver Fernlicht-Assistent
¦ Totwinkel-Assistent und Spurhalte-Assistent
¦ Geschwindigkeitslimit-Assistent (Schildererkennung)
¦ Aktiver Park-Assistent
¦ LINGUATRONIC
¦ Rückfahrkamera

Das Kombiinstrument besteht aus zwei großen Rundinstrumenten mit jeweils einem darin angeordneten kleinen Rundinstrument. In der Ruheposition stehen die Nadeln auf 6 Uhr. Die Zeiger-Inlays sind generell weiß. Bei den sportlichen Ausstattungslinien wie Urban und AMG Sport sind sie in rot ausgeführt. Die Zifferblätter der sportlichen Ausstattungslinien und -pakete haben eine silberfarbige Oberfläche in Zielflaggen-Optik. Das 3-Speichenlenkrad wird mit 12 Tasten und einer galvanisierten Spange angeboten.

Dom und Mittelkonsole sowie die Anordnung der Elemente folgen den Erkenntnissen der Ergonomie-Experten von Mercedes-Benz mit Headunit, unterem Bedienfeld, Klimabediengerät, Ablagen, Dreh-/Drücksteller und Armauflage.

Die große Auswahl der Sitzbezüge in Material (z. B. Leder, Stoff, Artico/Stoff), Farbkombination und Geometrie lässt viele Individualisierungsmöglichkeiten zu. So steht bei allen Ausstattungslinien und -paketen eine Sport-Sitzanlage mit integrierten Kopfstützen als Sonderausstattung zur Verfügung. Die Sportlichkeit der Sitzanlage unterstreicht eine Öffnung zwischen der Oberkante der Rückenlehne und der Kopfstütze. Diese Öffnung ist auf der Rückseite der Vordersitze mit einem Rahmen in Silberchrom eingefasst und lässt sich in Verbindung mit der Sonderausstattung Licht- und Sichtpaket ambient beleuchten.

Sportliche Exklusivität: Die "A-Klasse Sport" definiert Dynamik neu
Zum ersten Mal früh eingebunden in die Entwicklung der Kompaktklasse waren die Performance-Spezialisten von AMG. Ergebnis ist die dynamischste Version der Baureihe – die A-Klasse Sport engineered by AMG, bei dem die optische Verwandtschaft mit dem Concept A-CLASS besonders deutlich wird – gerade beim neuen Diamantgrill. Die A-Klasse Sport verfügt über exklusive AMG Leichtmetallräder im 5-Speichen-Design im Format 18 mit Bereifung 235/40 R 18 rundum, hochglanz-schwarz lackiert und glanzgedreht sowie rot lackierte Bremssättel: Optische Hinweise auf die besonderen fahrdynamischen Qualitäten von A 250 Sport und A 220 CDI Sport, die sich unter anderem durch eine von AMG entwickelte Vorderachse und das dazu entsprechend abgestimmte Fahrwerk auszeichnen. Zusätzlich unterstreichen rote Akzente an AMG Front- und Heckschürze die expressive Positionierung des Modells. Innen setzt sich der Kontrast zwischen schwarzer Ausstattung und roten Akzenten fort. Die Kontrastziernähte an Lenkrad und Sitzen tragen die Signalfarbe ebenso wie die Sicherheitsgurte. Ebenfalls rot sind die Lichtstimmung der Instrumente sowie die Akzentringe in den Luftdüsen.


A-Klasse
Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,4-3,8 l/100 km,
CO2-Emissionen kombiniert: 148-98 (g/km).
Kaufpreis ab Werk 23.978,50 Euro inkl. MwSt.

Social Bookmarks